Die eigenen Talente entdeckt

Erst wurden praktische Aufgaben gelöst, dann mussten Bögen ausgefüllt werden: Die Schüler der Herta-Lebenstein-Realschule waren konzentriert bei der Sache, als es darum ging herauszufinden, welche Talente in ihnen stecken. (FOTOS DIRKING)

STADTLOHN. Zukunftspläne schmieden, das war gestern Morgen in der Herta-Lebenstein-Realschule angesagt. Wie es ist, zum Beispiel ein Mechatroniker oder auch ein Elektromonteur zu sein, das konnten die Achtklässler anhand eines Talentparcours ausprobieren.
Unter Aufsicht ihrer Klassenlehrer und des Techniklehrers Dietmar Kemper waren sie aufgefordert, ihre praktischen Talente zu entdecken und Begabungen zu testen. Mit Eifer waren sie bei der Sache, als es darum ging herauszufinden, wie sich die Praxis des Berufslebens darstellt. Also etwa elektronische Verbindungen herzustellen, Stromkabel zu verschrauben und Zäune zu basteln.
Schließlich galt es für die Schüler, den getesteten Beruf und die soeben gelöste Aufgabe auf einem Fragebogen einzutragen. Nach so viel Vorgaben war es für die Achtklässler eine gute Chance, sich nach den absolvierten Aufgaben auch selbst einschätzen zu dürfen und sich Punkte zu geben. Techniklehrer Dietmar Kemper war sichtlich erfreut darüber, mit welcher Konzentration sich die Schüler den Herausforderungen stellten. Auch Schulleiter Stefan Wichmann war zugegen und wurde Zeuge, wie die Achtklässler die vorgegebenen Aufgaben lösten, wobei sich die Pädagogen bei der anschließenden Auswertung einig darin waren, dass es durchaus Unterschiede gebe: „Mädchen sind genauer" und „Jungs sind mutiger", argumentierte der Schulleiter.

Vom Ministerium gefördert
Das mobile Labor ist mit seinem Talentparcours zurzeit in ganz Nordrhein-Westfalen unterwegs und reist mit seinen Angeboten auch in die anderen Regionen des Landes. Unterstützt und gefördert wird der Talentparcours unter anderem von den Ministerien für Wissenschaft und Forschung sowie Wirtschaft und Energie des Landes NRW wie auch vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.
Nähere Informationen gibt es auch im World.Wide.Web. unter: www.berufsparcours.de

Ihre Talente konnten die Herta-Lebenstein-Realschüler gestern bei einem Parcours entdecken.


aus der Münsterland Zeitung vom 9. Dezember 2014

© 2018 Herta-Lebenstein-Realschule - Burgstr. 38-42 - 48703 Stadtlohn