Gänsehaut und starke Statements

Stadtlohn. Auch wenn es draußen 15 Grad warm war, kam in der St. Otger-Kirche besinnliche Stimmung auf. Mit „Winter Wonderland" zauberte der Differenzierungskurs Musik der 6. Klasse Wintergefühle in die Kirche, die Klasse 5b holte noch mit Rudolf den Weihnachtshelden dazu. Die Klasse 5a sang das französische Lied „Noel" sogar auswendig und 5c begeisterte mit „Go, tell it on the Mountain".
Mit „I love you" von Billie Eilish und „People help the People" ließ die Schülerband Gefühle heraus. „Voll schön - ich hab richtig Gänsehaut gekriegt!", war nur eine Reaktion aus Schülerkreisen.
Viel Applaus bekam auch der Schulchor, der ein Stück aus dem Musical „Elecs Geheimnis" aufführte, was für den nächsten März geplant ist. Darin geht es um den Außerirdischen Elec, der auf die Erde geschickt wird, um die Menschlichkeit zu lernen. Die 8c führte einen Weihnachtssketch zum Schmunzeln auf.
Wie groß das musikalische Potenzial in der Herta-Lebenstein-Realschule ist, war auch beim EBA-Chor zu hören, der mit vielen Solo-Einlagen „Christmas Love" und „Falling like the Stars" vortrug. Die l0d riss das Publikum dann mit dem „Jingle Bells Rock" mit und auch der Lehrerchor erntete viel Applaus mit dem Lied „Watching it snow".
Auch das gemeinsame Singen kam nicht zu kurz, nicht zuletzt mit der Herta-Hymne. „Gemeinsam stehen wir hier zusammen, gemeinsam für Toleranz, Gerechtigkeit. - Immer wieder könnt ihr sehen, dass wir hier als Freunde stehen. Die Gemeinschaft soll für alle offen sein!"
Ein starkes Statement, das gerade in der Adventszeit eine große Bedeutung hat.

aus der Münsterland Zeitung vom 19. Dezember 2019

© 2018 Herta-Lebenstein-Realschule - Burgstr. 38-42 - 48703 Stadtlohn