Die Sprache des Nachbarn erschließen

Stadtlohn - Große Freude herrschte bei 34 Schülerinnen und Schülern der Herta-Lebenstein-Realschule in Stadtlohn: Sie erhielten die Nachricht, dass sie alle die Zertifikatsprüfung Niederländisch bestanden haben. Seit Schuljahresbeginn hatten sie sich im Rahmen des „Ergänzenden Bildungsangebotes" allwöchentlich auf die Prüfung zum „Certificaat Nederlands als Vreemde Taal" vorbereitet, die Mitte November schulintern abgenommen wurde.
Die mündlichen und schriftlichen Prüfungen werden jährlich von der Universität Leuven (Belgien) in Zusammenarbeit mit der Universität zu Amsterdam extern in vielen Ländern der Erde angeboten und finden weltweit Anerkennung. Viele Betriebe, Einrichtungen sowie Ausbildungsstätten in Belgien und den Niederlanden verlangen dieses Zertifikat als Nachweis der Sprachkompetenz.
Angeboten wurden in diesem Jahr drei Schwierigkeitsgrade. Das „Profiel Touristische Taalvaardigheid" wendet sich an Personen, die als Touristen die Niederlande bereisen und den dafür erforderlichen Wortschatz mit typischen Redewendungen nutzen möchten. Das „Profiel Maatschappelijke Taalvaardigheid" bezieht sich auf gesellschaftliche und kulturelle Aspekte in vielen Lebensbereichen, während das dritte Profil „Profiel Professionele Taalvaardigheid" den professionellen Umgang mit der niederländischen Sprache bescheinigt.

Erfolge verbucht
In diesem Jahr legten alle 16 Schülerinnen und Schüler der Klassen neun die Prüfung zum touristischen Profil mit Erfolg ab. 16 Schülerinnen und Schüler der Klassen zehn haben nach dem erfolgreichen Abschneiden im vergangenen Jahr das nächsthöhere Niveau ebenso erfolgreich absolviert. Zudem legten zwei Schülerinnen der Klassen 10 mit großem Erfolg die Prüfung im Rahmen des Niveaus „Profiel Professionele Taalvaardigheid" ab.

aus der Münsterland Zeitung vom 21. Januar 2012

 

© 2018 Herta-Lebenstein-Realschule - Burgstr. 38-42 - 48703 Stadtlohn