Bescherung zum Dreikönigstag

Freude bei der vierjährigen Victoria. Foto HLR

Stadtlohn. Die Freude im Kinderheim im polnischen Wojcieszów war riesengroß. Passend zum Fest der Heiligen Drei Könige trafen Weihnachtsgeschenke aus Stadtlohn ein, die die Schüler der Herta-Lebenstein-Realschule gepackt haben. „Die Unterstützung des Kinderheims in Polen gehört seit über 30 Jahren fest zu unserem Schulprogramm", so Lehrer Andreas Walde, der die Geschenke persönlich zum Kinderheim brachte. In den Klassen wurden Süßigkeiten und kleine Geschenke von zu Hause mitgebracht und liebevoll verschnürt.
„Da wir in der Klasse 7 jedes Jahr das Kinderheim besuchen, sind schon zahlreiche persönliche Beziehungen entstanden. So kennen viele unserer Schüler inzwischen die beschenkten Kinder", sagt Walde. Beim Entladen des Autos halfen die Kinder des Kinderheims mit und entdeckten mit Begeisterung ihren eigenen Namen auf einem der Pakete. Die Geschenke wurden unter dem Tannenbaum ausgebreitet, der extra dafür noch stehen geblieben war. Nach einem gemeinsamen Weihnachtslied durften die Geschenke endlich ausgepackt werden. „Das Lachen der Kinder und die große Dankbarkeit zeigen deutlich, dass sich der Einsatz lohnt", so Andreas Walde.

aus der Münsterland Zeitung vom 15. Januar 2019

© 2018 Herta-Lebenstein-Realschule - Burgstr. 38-42 - 48703 Stadtlohn